Monthly Archives

Dezember 2015

Informationen zur Erstaufnahmeeinrichtung

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Wie bereits in der Bürgerversammlung am 18. November vom RP Dr. Ullrich mitgeteilt worden ist, wird die Erstaufnahmeeinrichtung in Staffel über den Winter bestehen bleiben.

Dazu ist es notwendig, dass die aktuell vorhandenen Zelte durch wintersichere Leichtbauhallen ersetzt werden. Der Umbau soll bis Weihnachten abgeschlossen sein. Während der Umbauphase werden in der EAE bedeutend weniger Personen untergebracht sein. Aktuell liegt die Zahl bei etwa 400 Flüchtlingen. Der Umbau erfolgt nach aktueller Auskunft des RP für die gleiche Belegungszahl wie bisher, also 650 Personen maximal.

Der Umbau der von der Stadt Limburg betriebenen „Oase“ ist zwischenzeitlich schon erfolgt. Hier steht bereits eine Leichtbauhalle am Eingang des Camps. Für aktuelle Fragen rund um die Erstaufnahmeeinrichtung steht der Ortsvorsteher gerne zur Verfügung. Wir alle sind uns im Klaren darüber, dass die große Herausforderung der Flüchtlingswelle uns täglich vor neue Situationen stellt. Deshalb ist eine zeitnahe Information und gemeinsame Kommunikation ausgesprochen wichtig.

 

Seniorennachmittag in der AS Eventhalle

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Aufgrund der Renovierungsarbeiten im Bürgerhaus fand der Seniorennachmittag dieses Jahr in der AS Eventhalle statt. Mehr als sonst musste durch die fleißigen Helfer im Vorfeld vieles organisiert werden, um den Nachmittag durchführen zu können. Rednerpult und Geschirr wurden aus dem Dorfgemeinschaftshaus ausgeliehen.

Am 22. November gab es ein abwechslungsreiches Programm mit altbewährten Darbietungen von Kita, Grundschule, den Mimos und der Bühne 800 sowie einem neuen Programmpunkt, den Stockbirnchen aus Mengerskirchen. Mike Lukas führte wie gewohnt durch das Programm und sorgte für einen unterhaltsamen und kurzweiligen Nachmittag. Mit über 150 Teilnehmern war die Veranstaltung wieder sehr gut besucht.

 Großer Dank vom Ortsbeirat gilt nicht nur den Organisatoren und dem Betreiber der AS Eventhalle, sondern vor allem auch den Sponsoren der Veranstaltung. Die Mittel des Bürgerhospitalfonds wurden dieses Jahr durch großzügige Spenden ortsansässiger Unternehmen wie Meier Guss, Weton, der Rechtsanwaltskanzlei Kretzer, der Kreissparkasse, der Metzgerei Raab und der Firma Marx aufgestockt. So konnte sich jeder der Teilnehmer auch noch über einen Weihnachtsstern als kleine Aufmerksamkeit am Ausgang erfreuen.