Category

Allgemein

Frühlingsputz in Staffel

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Am 4. März trafen sich mehr als 50 engagierte Staffeler Bürgerinnen und Bürger, um die Umwelt von Unrat und Dreck zu befreien.

Dem Aufruf zu der großen Frühjahrsputzaktion durch den Ortsvorsteher Dr. Matthias Schellhorn folgten neben Mandatsträgern beider Fraktionen des Ortsbeirates auch Mitglieder von Vereinen und etliche Privatpersonen. Das größte Team stellte wiederum die Kindergottesdienstgruppe mit zahlreichen Eltern und Kindern.

Gesammelt wurde flächendeckend in Staffel, vorwiegend aber an den bekannten Brennpunkten, den Flutgräben entlang der Verbindung zu Neustaffel, dem Tierheim und der Grillhütte sowie im Bereich der Lahn Auen. Besonders viel Unrat findet sich leider jedes Jahr aufs Neue an den Ortsausgängen, wo Autofahrer gerne ihren Müll in Form von Zigarettenschachteln, Kaffeebechern und Fast Food Boxen sowie Spirituosenflaschen durch einen beherzten Wurf aus dem Fenster entsorgen. An anderen Stellen, wo jedes Jahr aufgeräumt wird, konnte hingegen eine deutliche Verbesserung der Situation verzeichnet werden.

Als besondere Müllexponate wurden diesmal eine Wasserpfeife, ein Rasenmäher und ein Fahrrad geborgen.

Ein ganz großer Dank gilt der Kita Arche Noah, wo auch diesmal wieder am Ende der Sammelaktion der Imbiss für die fleißigen Helferinnen und Helfer stattfand.

image1

Die Kindergottesdienstgruppe beim Müllsammeln in den Lahnauen.

Bürgerversammlung zur Flüchtlingsunterkunft in Staffel

Von | Allgemein | Keine Kommentare
In der ehemaligen Gaststätte am Bahnübergang in Staffel entsteht eine neue Unterkunft für Flüchtlinge.

Das hat in dem Stadtteil schon für viel Gesprächsstoff gesorgt. Am Dienstag, 14. Februar, findet dazu eine Bürgerversammlung statt, an der Bürgermeister Dr. Marius Hahn, der Erste Stadtrat Michael Stanke, Ortsvorsteher Dr. Matthias Schellhorn, Marianne Zimmermann als Leiterin des Kreissozialamts und Dirk Schmidt, Fachdienstleiter Migration in der Kreisverwaltung, über die neue Einrichtung informieren werden. Die Versammlung beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus. Im Anschluss an die Vorstellung ist ausreichend Zeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Im Herbst vergangenen Jahres hatten Landkreis und Stadt Limburg in einer gemeinsamen Pressemitteilung die Einrichtung einer neuen Unterkunft vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war noch geplant, die ersten Flüchtlinge mit Beginn des neuen Jahres in der privat betriebenen Unterkunft aufzunehmen. Der Einzug hat sich jedoch verzögert. Nun ist der 1. März als Eröffnungstermin vorgesehen. Das Kellergeschoss, Erdgeschoss und Obergeschoss im Altbau sind inzwischen fertiggestellt, die übrigen Arbeiten sollen bis zum 20. Februar abgeschlossen werden, so dass anschließend mit der Möblierung der Unterkunft begonnen werden kann.

Der Landkreis beginnt in diesen Tagen mit der Planung der Belegung. Die Einrichtung soll vor allem Flüchtlingen mit Aufenthaltserlaubnis und Familien dienen. Bis zu 120 Personen soll der Gebäudekomplex, der früher einmal als Gaststätte diente, eine Bleibe bieten, in Notsituationen ist auch eine höhere Belegung möglich. Eine Betreuung der Bewohner ist vorgesehen.

Seniorenfahrt des Staffeler Ortsbeirats nach Frankfurt /Main 2016

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Von Ingrid Roßberger

Um 12:00 Uhr startete der Bus am Staffeler Bürgerhaus über die A3 Richtung Frankfurt direkt zum Herzen der Stadt, dem Römerberg. Hier waren und sind fast alle Sehenswürdigkeiten nur wenige Fuß-Minuten entfernt: Das älteste und schönste Rathaus seit 1405, der Kaiserdom, die Paulskirche (hier nahm die Demonkratie 1848 ihren Anfang), die Kunsthalle Schirn und in der Mitte des Platzes der Gerechtigkeitsbrunnen. Auch bewunderten wir die Ostseite des Römerbergs mit seiner mittelalterlichen Fachwerk-Häuserfront. Nur wenige Minuten entfernt lag die Main-Schiffs-Anlegestelle und wir genossen eineinhalb Stunden auf dem Main bei Kaffee und Kuchen. Vom Schiff aus bestaunten wir die einzigartige Wolkenkratzer-Skyline und die gigantische EZB. Zurück an der Anlagestelle holte uns der Bus wieder ab und brachte uns nach Sachsenhausen zur „Frau Rauscher“ in die Klappergass. Nach einem guten Abendessen wurden wir von einem Akkordeonspieler überrascht, der uns richtig in Stimmung brachte. Leider war dann der Ausflug zu Ende und der Bus brachte uns sicher zurück nach Staffel.